Umfragelink: https://tinyurl.com/kosmos-survey

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie einladen die Zukunft des Saarlands gemeinsam mit uns zu gestalten. Hierfür finden Sie hier einen Fragebogen und wir bitten um Ihre Unterstützung.

Die Digitalisierung schreitet voran. Die großen Trends beim Umbruch zu einer Verkehrswende heißen: Vernetzung, Automatisierung, Elektrifizierung und Sharing.  Zusammen sprechen wir von Smart Mobility. Für das Saarland stellt sich die Frage, wie Chancen für Menschen, Klima und Wirtschaft genutzt werden können.

Unser Projekt KoSMoS hat das Ziel einen übergreifenden Kompetenzatlas Smart Mobility zu entwickeln, der es Unternehmen, öffentlichen Institutionen und Forschungseinrichtungen ermöglicht, sich gezielt zu vernetzen. So können neue Produkte und Services aus und für das Saarland entwickelt, und Projekte initiiert werden. Vergangene Forschungen zeigen, dass Kooperation der Schlüssel ist.

Die Forschungsaufgabe von KoSMoS ist es, Ihnen einen Weg aufzeigen und die richtigen Impulse zu setzen, die Ihnen erlauben diese Chancen zu ergreifen. Sie erhalten im Rahmen des Kompetenzatlas kostenfrei eine individuelle Analyse zur Zukunftsfähigkeit Ihrer Unternehmung mit Einordnung von Kompetenzen, Zuordnung von Entwicklungstrends und konkreten Handlungsvorschlägen.

Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie sich 10-15 Minuten Zeit nehmen würden, den Fragebogen auszufüllen und uns so bei dieser Forschungsaufgabe zu helfen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr.-Ing. H. Wieker

 


 

Datenschutz

Wir bitten Sie, die Fragen intuitiv zu beantworten. Neben allgemeinen Angaben möchten wir gern Ihr Tätigkeitsfeld, Ihr Geschäftsmodell und Ihre Kompetenzen näher kennenlernen. Darüber hinaus sind wir interessiert, wie Sie die Zukunft von Smart Mobility einschätzen.

Die gesammelten Daten unterliegen dem besonderen Datenschutz gemäß §30 des saarländischen Datenschutzgesetzes und werden, soweit dies nicht dem Sinn der Forschung entgegensteht, anonymisiert verarbeitet. Nach Abschluss des Forschungsvorhabens werden die Daten vollständig gelöscht. Es ist eine Veröffentlichung im Kompetenzatlas vorgesehen, sobald sich ein Smart Mobility Potenzial ergibt. Unternehmensbezogene Kennzahlen und personenbezogene Daten, die einen Rückschluss auf den Datenursprung ermöglichen, werden nicht veröffentlicht.

 

Hier geht es direkt zum Fragebogen.