Saarbrücken/Schengen, 07./08. Mai 2019

Am 07. und 08. Mai 2019 hat das 5GCroCo-Team ein persönliches Treffen abgehalten, das von der htw saar in Saarbrücken ausgerichtet wurde. Das Team hat gemeinsam an der Spezifikation der für das erste Quartal 2020 geplanten 5G-Studien für grenzüberschreitende vernetzte und automatisierte Mobilität gearbeitet. Darüber hinaus hat das Team die Gelegenheit genutzt, den grenzüberschreitenden Korridor zwischen den Städten Metz-Merzig-Luxemburg zu besuchen, wo die groß angelegten Versuche mit 5GCroCo durchgeführt werden. Weitere Details zu den Studien werden in Kürze verfügbar sein, da das erste öffentliche Ergebnis von 5GCroCo mit einer detaillierten Beschreibung der durchzuführenden Studien für diesen Sommer 2019 geplant ist.